Click to listen highlighted text!

Warum Online Training mit Strategic Learning

Unsere Geschichte

Unsere Firmenhistorie reicht zurück bis in die 1950er Jahre. Damals gab es noch nicht viele Sprachschulen und noch weniger Trainingsmaterialien wie Bücher oder Tonträger. Eine Fremdsprache außerhalb der Schule zu lernen war ein gewisser Luxus. Wir waren einer der ersten Weiterbildungsanbieter, die auf ein Audiomatik-Konzept setzte, weit bevor es Kassetten, CDs und Audio-Files gab.

Zwischen den 1950ern und den 2020ern besteht allerdings ein wesentlicher Unterschied. Ein chinesisches Sprichwort besagt: "Stillstand ist Rückschritt", und das gilt selbstverständlich auch für die Methodik des Sprachenlernens. Neue Möglichkeiten verlangen neue Konzepte und wecken größere Erwartungen. Und das ist auch der Anspruch, den wir an uns selbst stellen. Jeden Tag. - Während heute online Sprachtrainings als zeitgemäß gelten, entwickeln wir schon völlig neue Lernkonzepte im Virtual Reality Bereich, der Lernform der Zukunft wie wir meinen. Erste Trainings leisten wir bereits in diesem faszinierenden und begeisternden Format.

Wenn Sie wirklich neue Wege gehen wollen, dann sind wir der richtige Partner für Sie.

Das Interessenskonflikt-Problem

Eines der grundsätzlichen Probleme bei der Frage wie effizient ein Sprachtraining sein kann, ist ein bestimmter Interessenkonflikt, der gewissermaßen system-immanent ist. Wenn Sie eine Sprache lernen, dann wollen Sie das mit einem gewissen Ziel. Das kann ein berufliches oder ein privates sein, aber es ist individuell und hat deswegen individuelle Anforderungen.

 

Typische Ziele des Kunden / TeilnehmerTypische Ziele des Sprachtraininganbieter
Möglichst schnell mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand kommunikationsfähig werden.Möglichst viele Trainingsstunden verkaufen.
Möglichst die Dinge lernen, die man tatsächlich für den geplanten Anwendungsfall benötigt. (Warum sollte ein Mitarbeiter in der Ersatzteilabteilung lernen, wie man in einer Fleischerei ein halbes Pfund Rückensteak kauft oder welche Gürtelgröße man hat?)Möglichst eigene, vorhandene Materialien oder Trainingsprogramme verwenden und die Herstellungskosten damit amortisieren, wobei die Materialien und Trainingsprogramme eigentlich möglichst massentauglich und wenig speziell konzipiert sind.
Möglichst mit Trainern zusammenarbeiten, die fachliche Kenntnisse und Qualitäten haben.Möglichst Trainern eine gute Wochenauslastung bieten, damit diese an das Unternehmen gebunden werden.

 

Den richtigen Mix zu finden zwischen den Elementen, die man tatsächlich standardisieren oder systematisieren kann und denen, die man im Interesse der Effizienz auf die Lernenden zuschneiden muss, verbunden mit der klugen Auswahl eines sachlich und fachlich passenden Trainers, ist deshalb die ”geheime Mixtur”, die ein Sprachtraininganbieter beherrschen muss, damit Sie das erhalten, was Sie zu recht erwarten.

Wenn Sie im Mittelpunkt Ihres Sprachtrainings stehen wollen, dann sollten Sie es vielleicht einmal mit einem anderen Ansatz, also quasi einem Plan B versuchen, Plan A haben schon viele mit nur mäßigen Erfolgen versucht.

Neue Kurse
Click to listen highlighted text!