Click to listen highlighted text!
Exercise of the Week
Lektion

Wie bekommt man “when” und “if” am besten in den Kopf?


Wenn wir in Englisch kommunizieren müssen, dann haben wir, während wir reden oder schreiben, weder die Lust noch die Zeit, uns über grammatische Regeln Gedanken zu machen. Es würde jeden Menschen überfordern. Wir müssen es irgendwie schaffen, dass wir intuitiv das richtige Wort/die richtige Form verwenden.

Die Frage ist also: Wie können wir das schaffen?

Es ist ein denkbar einfacher Trick, aber der ist perfekt für uns. Wir brauchen Trigger-Wörter. Wörter, die, wenn wir sie denken, hören oder sagen, einen Impuls in unserem Kopf auslösen. Nachdem Motto “hey, da war doch was!”. Dieser Trick ist nicht neu, und nicht allein auf Sprachen bezogen. Man kann sich diese Technik in vielerlei Hinsicht zu eigen machen.

Wir müssen die Worte

if | falls

und

when | wenn


im Kopf verknüpfen.  Immer wenn wir “if” sagen wollen, muss “falls” irgendwie mitschwingen. Diese Verknüpfung sorgt dafür, dass wir keine Regeln brauchen. Wenn if/falls für uns ein Signalpaar ist, verwenden wir es intuitiv richtig. Das ist der ganze Trick. Visualisieren Sie also

if | falls 

when | wenn 

Denken Sie sich ein Ausrufezeichen bei if | falls und eine Uhr bei when | wenn. 

Was üblicherweise nun passiert ist, dass Sie erstmal if und when so verwenden, wie früher auch. Also auch falsch. Wir sind schließlich alle Gewohnheitstiere, wie man so schön sagt. Über die Zeit aber sollte Ihnen immer mal wieder einfallen, “… ach ja, das war doch if/falls …”, erst fällt es Ihnen nur sporadisch ein oder dann, wenn Sie es schon längst (falsch) gesagt haben, aber das sollte Sie freuen. Es wird Ihnen dann immer öfter in den Kopf kommen, bis es schließlich direkt passiert, während Sie im Begriff sind “if” oder “when” zu sagen, und Sie werden es dann quasi automatisch richtig machen, weil es zu einem Gefühl geworden ist.

Nehmen Sie sich wirklich vor, if/falls und when/wenn als Tragger-Wörter in den Kopf zu bekommen. Sie müssen einfach nur positiv daran glauben.

Beteilige dich an der Unterhaltung
Click to listen highlighted text!